Ukrainisches Bachneunauge

Suche nach Begriffen

Lexikon

Ukrainisches Bachneunauge Lexikon: Angelschein
Autor: Thomas Müller
Zugriffe: 3054

Das Ukrainische Bachneunauge (Eudontomyzon mariae) ist eine Art der Gattung Eudontomyzon der Neunaugen.

Der Körper der Neunaugen ähnelt stark dem eines kleinen Aals. Die Tiere gehören allerdings nicht zu den Knochenfischen, sondern zu den Kieferlosen. Neben dem Kiefer fehlen ihnen auch die paarigen Flossen. Charakteristisch für alle Neunaugen ist auch das Vorhandensein von sieben rundlichen Kiemenöffnungen hinter dem Auge. Vor den Augen befinden sich die Nasengruben. Anstelle eines Kiefers besitzen Neunaugen eine Mundplatte, die mit zahlreichen Zähnen besetzt ist, deren Anzahl, Anordnung und Form zur Bestimmung herangezogen werden kann.

Das Ukrainische Bachneunauge besitzt eine Gesamtlänge von bis zu 22 cm, die meisten Tiere werden etwa 18 cm lang. Das höchste gemessene Alter beträgt sieben Jahre.Die spatelförmige Schwanzflosse wird bei erwachsenen Tieren grau bis schwarz. Am Rand der Mundscheibe befinden sich zahlreiche, meist in Reihen angeordnete Lippenzähne. Die inneren Lippenzähne sind unregelmäßig angeordnet.